Dirigieren vom Klavier

Der Wettbewerb „Dirigieren vom Klavier" richtet sich an professionell ausgebildete oder im Studium stehende pianistische Dirigenten oder dirigierende Pianisten bis 32 Jahre (geboren nach dem 26. August 1986).

Er findet vom 28. August bis 1. September 2018 in Meiningen statt und wird in drei öffentlichen Runden ausgetragen. Die Wettbewerbsteilnehmer musizieren das Klavierkonzert ab dem Semifinale mit der Meininger Hofkapelle mit Dirigat vom Flügel aus. Es werden alle Runden bewertet. Das Orchester und der Generalmusikdirektor der Meininger Hofkapelle Philippe Bach haben ab dem Semifinale ebenfalls jeweils eine Stimme in der Jury. Die PreisträgerInnen musizieren im festlichen Abschlusskonzert am 1. September 2018 mit der Meininger Hofkapelle.


Anforderungen

1. Runde: 20 Minuten, freies Repertoire aus der Klaviersolo-Literatur
2. Runde: 20 Minuten, Klavierkonzert mit Dirigat vom Flügel aus
Finale: 30 Minuten, Klavierkonzert mit Dirigat vom Flügel aus


Teilnahmegebühr

Es wird eine Teilnahmegebühr von 200 € und eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 30 € erhoben. Im Falle einer Absage der Teilnahme von Seiten des Kandidaten bis zum 23. Juli 2018 wird die Teilnahmegebühr erstattet. Eine Rückzahlung der Bearbeitungsgebühr bei Rücktritt erfolgt nicht.


Das Repertoire

In der 1. Runde ist den Kandidaten in der Wettbewerbsgruppe „Dirigieren vom Klavier" die Werkauswahl aus dem gesamten Klaviersolo-Repertoire freigestellt. Bei mehrsätzigen Werken können auch nur ein oder mehrere Sätze aus dem Gesamtwerk vorgetragen werden.

Ab der 2. Runde (Semifinale) proben die Kandidaten das Klavierkonzert mit dem Orchester. Die Jury, der in dieser Sparte auch der Generalmusikdirektor der Meininger Hofkapelle und das Orchester selbst (beide jeweils mit einer wertenden Stimme) angehören, bewertet die Probe (Semifinale) und wählt die Sätze für das Finale aus. Im Finale werden die ausgewählten Sätze ohne Unterbrechung vorgetragen.

Folgende Klavierkonzerte werden in der Wettbewerbsgruppe „Dirigieren vom Klavier" als Wahlpflichtstücke angeboten:


Zeitlicher Ablauf des Wettbewerbs Dirigieren vom Klavier

Die drei Wettbewerbsrunden sind öffentlich und finden in der Schlosskirche der Elisabethenburg (Vorrunde) sowie in den Kammerspielen des Meininger Theaters (Semifinale und Finale) statt. Ab dem Semifinale musizieren die Wettbewerbsteilnehmer mit der Meininger Hofkapelle. Die PreisträgerInnen stellen sich in einem Abschlusskonzert mit der Meininger Hofkapelle vor, in dem auch die Preise verliehen werden.

Die hier angegebenen Zeiten sind Richtwerte. Kleinere Änderungen im Wettbewerbsablauf behalten sich die Veranstalter ausdrücklich vor.

Dienstag | 28. August 2018

• 10:00-13:00 Uhr: Anreise, Einschreibung, Organisatorisches, Übemöglichkeiten
• 14:00-18:40 Uhr: 1. Runde (Solorepertoire), im Anschluss Bekanntgabe der Semifinalisten

Mittwoch | 29. August 2018

• 19:00-22:00 Uhr: 2. Runde mit der Meininger Hofkapelle, im Anschluss Bekanntgabe der Finalisten

Donnerstag | 30. August 2018

• 19:00-22:00 Uhr: Finale mit der Meininger Hofkapelle, im Anschluss Bekanntgabe der Preisträger

Freitag | 31. August 2018

• 20:00 Uhr: festliches Preisträgerkonzert des Profi-Wettbewerbs (Solorepertoire) mit Preisverleihung und anschließendem Empfang

Samstag | 1. September 2018

• ab 10 Uhr: Generalprobe mit der Meininger Hofkapelle
• 19:30 Uhr: festliches Preisträgerkonzert mit der Meininger Hofkapelle und weiteren Preisträgern des Amateur-und Profi-Wettbewerbs mit Preisverleihung und anschließendem Empfang


Die Preise

In jeder Wettbewerbskategorie wird es attraktive Geldpreise geben. Geplant sind über die regulär zu vergebenden Preise hinaus weitere Sonderpreise und Anschlusskonzerte.

Weitere geplante Sonderpreise:

Hier sind die gedruckten Ausschreibungsunterlagen für 2018 auch im Netz zu finden.