en

Gitti Pirner

Gitti PirnerGitti Pirner gab ihren ersten Klavierabend mit 7 Jahren. In Genf errang sie beim INTERNATIONALEN MUSIKWETTBEWERB den ersten Preis, der ihr den internationalen Durchbruch im Konzertleben eröffnete.

Sie konzertierte u.a. mit den Dirigenten Sergiu Celibidache, Arnim Jordan, Rudolf Kempe, Helmuth Rilling und Franz Welser-Möst.

Als Jurorin betätigte sie sich in etlichen Wettbewerben, beispielsweise in Genf beim Internationalen Musikwettbewerb und beim ARD-Wettbewerb in München.

Gitti Pirner widmete sich auch der Kammermusik und der Liedbegleitung. Sie spielte verschiedene CDs ein, so u.a. mit allen Klaviersonaten von Wolfgang Amadeus Mozart und der unvollendeten Sonate von Franz Schubert.